Stiftung Entrepreneur Workshop 2007

Was ist ein Social Entrepreneur? Die Schwab Foundation sagt es so:

A pragmatic visionary who achieves large scale, systemic and sustainable social change through a new invention, a different approach, a more rigorous application of known technologies or strategies, or a combination of these.

Am Freitag waren wir mit betterplace auf dem Stiftung Entrepreneur Workshop (SEW 2007), der von der Stiftung Entrepreneurship und Professor Faltin veranstaltet wurde (siehe auch: Labor für Entrepreneurship). Am Nachmittag gab es dann drei Gruppen, in denen Cultural-, Social- und Meta-Entrepreneurship diskutiert wurde. Leider konnte man sich nicht dreiteilen – gerne hätten wir auch Lukasz Gadowski von spreadshirt (und ca. 30 anderen Unternehmungen, an denen er beteiligt ist) gehört.

Paul Spiegel moderierte in unserer Gruppe, in der Till die Idee betterplace, die Entstehungsgeschichte und das Business Modell vorstellte. Danach erzählte Jochen Holtrup von The Care Club. Für eine gute stichpunktartige Mitschrift, nicht nur unserer Gruppe, und eine Analyse des Programms empfehle ich den Blog von Force Vive (einer der Teilnehmer unserer Runde, dessen Namen ich leider nirgendwo gefunden habe) .

Gut, dass man sich die Beiträge von Lukasz, Ron Hillmann und den anderen Rednern hier nochmal anschauen kann. Da waren einige gute Punkte dabei.

1 Response to “Stiftung Entrepreneur Workshop 2007”


  1. 1 aishahland 12. Dezember 2007 um 14:53

    Fehlerteufel: Jochen von http://www.thecareclub.org heißt selbstverständlich Holtrup, nicht Altrup… sorry Jochen!


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: