Fairer Deal

Mohammad Riaz lebt und arbeitet in Sialkot, Pakistan. Von Berufs wegen näht er Fußälle.

Sialkot ist das Zentrum der Fußballproduzenten. Hier werden rund zwei Drittel aller Fußbälle weltweit hegestellt.

Mohammads Arbeitgeber ist die Firma Talon, die sich als erster Produzent für Fußbälle dem Fairen Handel verpflichtet hat. Deshalb ist sein Gehalt rund 50 Prozent höher als der industrieübliche Durchschnittslohn. Außerdem übernimmt die Firma ein Gesundheitsprogramm für alle Angestellten.

Die Fußbälle, die Mohammad genäht hat, kann man bei der Fair Deal Trading Partnership online bestellen, einer deutsch- englischen Organisation, die mit benachteiligten Produzentengruppen in Asien, Afrika und Lateinamerika zusammenarbeitet.

Alle Produkte bei Fair Deal Trading sind aus bester Qualität und können zu absolut fairen Preisen besten Gewissens erstanden werden.

Ein Programm, das sich sehen lassen kann – vorbildlich ist vor allem, dass in Deutschland der Versand über ein Körperbehindertenzentrum in Ludwigsburg abgewickelt wird.

Faire Handelskette, faire Arbeitsbedingungen und vor allem faire Produkte.
Wir von betterplace mögen besonders die ETHLETIC Sneaker.

Der Gummi für die Sohle stammt aus einer FSC zertifizierten Plantage und ist entsprechend der Kriterien des Fairen Handels importiert. Eine faire Alternative zu Converse, wie wir finden. Beim einen oder anderen von uns stehen sie auf der Wunschliste ganz weit oben…

0 Responses to “Fairer Deal”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: