Artikel 4 : Verbot der Sklaverei

artikel-41

„Niemand darf in Sklaverei oder Leibeigenschaft gehalten werden; Sklaverei und Sklavenhandel sind in allen ihren Formen verboten.“

Einen Menschen als Eigentum zu betrachten, diesen zu verkaufen, seine Freiheit einzuschränken, eine faktische Rechtlosigkeit herzustellen oder Zwang auszuüben sind die Kernelemente von Menschenhandel. Menschenhandel ist die moderne Form der Sklaverei und Leibeigenschaft. Der Verein Ban Ying setzt den Schwerpunkt seiner Arbeit in die Bekämpfung des Menschenhandels, unterstützt und berät betroffene Frauen und bietet ihnen außerdem eine Zufluchtswohnung bei akuten Notfällen. Mit Ihrer Spende können Sie diesen Kampf gegen Menschenhandel unterstützen!

0 Responses to “Artikel 4 : Verbot der Sklaverei”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: